OLIVENÖL – DAS GRÜNE GOLD

Die Plantagen für unser hochwertiges Mufasa Olivenöl liegen in Mersin, tief im Süden der Türkei und eines der heißesten Gebiete des Landes. In dieser sonnen verwöhnten Gegend gedeihen unsere wertvollen Oliven besonders prächtig. Die hohen Temperaturen in den Sommermonaten sind für die Früchte besonders wichtig und sorgen so dafür, dass die Oliven besonders viel Nährstoffe und Vitamine entwickeln und hervorragende Früchte für unser Öl heranreifen.

Die Produzenten

Die Gegend um Mersin-Mut ist sehr ländlich geprägt. Unsere Bauern arbeiten hier noch traditionell mit viel Erfahrung und Leidenschaft – auf chemische Schädlingsbekämpfung wird weitestgehend verzichtet. Hier setzt man auf eine biologische und nachhaltige Mischkultur wie z.B. das Pflanzen von Feigenbäumen, um die Olivenbäume vor Insekten zu schützen und diese so „umzuleiten“.

Die Ernte

Durch gezielte Bewässerung, den von Natur aus äußerst nahrhaften Boden und die vielen Sonnenstunden reifen unsere herrlichen Früchte heran. Höhepunkt der intensiven Arbeit ist die Erntezeit von November bis Januar. Durch das sog. Abkämmen werden die reifen Oliven nun geerntet und unmittelbar danach zur Ölmühle transportiert. Hier werden die Früchte von Blättern und kleinen Ästen befreit, schonend gewaschen und anschließend durch mechanische Verfahren gepresst. Das durch diese Kaltpressung gewonnene Öl, unser „Grünes Gold“ kann nun abgefüllt werden.

Wir stehen für eine nachhaltige Landwirtschaft, die die Arbeit der Bauern wertschätzt und deren traditionelle Arbeitsweise unterstützt. Diese Sorgfalt macht uns zum Löwen der Öle – dafür stehen wir mit unserem Namen.